Parolenfassung Vollpfostengeldinitative

parole
Tags: #<Tag:0x00007fdc527bb750>

#1

Der Titel sagt alles: Die Vollgeldinitative ist abzulehnen!

Gibts andere Meinungen?

Ticket gibt hier.


#2

Ich habe die selbe Meinung!


#3

Schön, dass die Meinungen gemacht sind ohne, dass dabei Argumente dafür eingebracht werden.
Es gab eine Diskussion zur Initiatve schon mal im alten Forum und ich habe keine schlüssige Argumentation gesehen, welche die Intiaitve für mich grundsätzlich ablehnen lässt.
Daher bin ich nach wie vor dafür die Initiative zu unterstützen.

Begründung:
Wenn die Initiative angenommen wird, kann der Staat die Seignorage durch gezielter steuern und hat die Möglichkeit eine Blockchain-Währung für Franken einzuführen. Das ist mit der jetzigen Seignorage durch die Banken nicht möglich.

Ich sehe keinen guten Grund weshalb der Staat privaten Unternehmen derart weitreichende Privilegien einräumen sollte wie sie Geschäftsbanken derzeit geniessen.

Ich sehe die Geldschöpfung einer staatlichem Geld ganz klar hoheitlich beim Staat verankert. Dann ist es auch eine tatsächlich staatliche Währung.

Ich gehe von folgender Wirkung bei einer Annahme der Initive aus:

  • Die Kontoverwaltungsgebühren für Schweizer Franken dürften steigen (aufgrund entfallender Querfinanzierung durch die Seignorage). Ich halte diesen Nachteil für verkraftbar.
  • Die Zentralbank muss ein Seignorage-System vorsehen welches die Marktnachfrage geeignet decken kann.
  • Allenfalls werden für gewisse Kreditgeschäfte andere Fiat-Währungen verwendet. Dieser Nachteils ist für mich ebenfalls verkraftbar, da ich davon ausgehe, dass aufgrund der zunehmenden Nutzung von Kryptowährungen ohnehin von grösseren Umbrüchen bei Fiat-Währungen ausgehe.

#4

Financial Times: Switzerland’s stock exchange chairman calls for ‘e-franc’
https://www.ft.com/content/fcc7d27a-186e-11e8-9376-4a6390addb44

SIX-Präsident unterstützt «elektronischen Franken»