Unicode Emojis


#1

Discourse verwendet anstelle von Unicode Bilder für Emojis. Das ist für Maschinen (Screenreader, Suchfunktion etc.) nicht wirklich lesbar. Da jedes Bild einzeln vom Server geholt werden muss, ist dieser Weg auch nicht sonderlich effizient.

Können wir stattdessen richtige Emojis nutzen?
Das Aussehen ist über Schriftarten beliebig anpassbar. Mozilla nutzt im Firefox bspw. EmojiOne.

Vgl. Bilder vs. Schrift:
https://twitter.github.io/twemoji/2/test/preview.html
https://mozilla.github.io/fxemoji/dist/FirefoxEmoji/index.html


#2

Sieht noch so aus, als ob man das einfach ändern könnte. Einstellmöglichkeiten dafür gibt es keine. Das wäre also mit Entwicklungsaufwand verbunden. Der Sinn der Lösung in Discourse ist es, dass die Emojis in allen Browsern gleich aussehen. Als alt-Text wird der Name des Emoji benutzt, also z.B. :smile:.

Artikel dazu:


#3

Der Sinn der Lösung in Discourse ist es, dass die Emojis in allen Browsern gleich aussehen.

Genau das machen Schriftarten. Im Artikel steht sogar, dass EmojiOne der Default ist, aber ich verstehe die Entwickler nicht, warum sie das als Bild und nicht als Schrift einbinden.

Gemäss dem Artikel kann man aber auch die Option “None: plain text only” wählen. Zusammen mit unicode-range könnte man dann richtige Enojis verwenden, die mit der Schrift EmojiOne trozdem noch gleich aussehen würden. Man müsste testen, wie das mit dem “Emoji Picker”, dem alt-Text und Unicode 9.0 zusammenspielt.


#4

Evtl. hat das etwas mit älteren Browsern / Mobilbrowsern zu tun? Kann gut sein, dass das nicht mehr sinnvoll ist.

Die Option gibt es nicht mehr. Man kann die Emoji nur deaktivieren, womit dann auch der Emoji Picker nicht mehr angezeigt wird.